skip to Main Content

Begonie – Begonia Elatior-Hybride

Größe + Wuchs Die Pflanzen wachsen dicht und kompakt. Ältere müssen entspitzt werden, damit sie nicht hochschießen. Ihre Größe schwankt zwischen 15 und 40cm. Blüte + Duft Die Blüten sind einfach oder gefüllt, in vielen Farbschattierungen, aber ohne Duft. Elatior-Hybriden blühen meist das ganze Jahr über. Licht+Temperatur Elatior-Hybriden mögen viel Helligkeit, aber keine direkte Sonne. Ist es wärmer als 21°C, können die Knospen abfallen. Im Winter sollte die Temperatur nicht über 15-18°C liegen. Gießen + Düngen Die Erde soll stets feucht, aber nicht naß sein. Nehmen Sie stets weiches, lauwarmes Wasser. Begonien sind kalkfeindlich. Während der Wachstumszeit wird einmal wöchentlich gedüngt. Erde Größere Arten muß man mehrmals im Jahr umtopfen. Schneiden Nach dem Verblühen wird die Pflanze zurückgeschnitten. Vor der neuen Blüte mehrmals die Triebspitzen abzwicken, damit sie buschig wächst. Vermehrung Am besten durch Triebspitzenstecklinge. Krankheitsymptome Gelbe und schlaffe Blätter: zeigen an, dass die Pflanze zu kühl un zu feucht steht. Weiche, weiße Stellen: auf den Blättern sind Mehltauflecken. Entdeckt amn den Befall früh, können Sie kranke Blätter abnehmen. Tritt neuer Mehltau auf, müssen Sie die Pflanze wegwerfen. Blattläuse: unter den Blättern treten vor allem draußen auf. Spritzen Sie mit einem Insektenmittel

Back To Top