skip to Main Content

Blauwinde, Trichterwinde – Convolvulus sabatius

Größe + Wuchs 
Die Blauwinde ist eine beliebte Hänge- und Kletterpflanze für den Balkon und die Terrasse. Bei guten Wachstumsbedingungen wird sie in einem Sommer sehr groß und entwickelt meterlange Triebe.

Blüte + Duft
Normalerweise blüht die Blauwinde von Juli bis zum ersten Nachtfrost. Die trichterförmigen Blüten sind blaulila und haben einen süßlichen Duft.

Licht + Temperatur 
Die Pflanze braucht einen warmen und sonnigen Standort. Sonst hat sie keine besondern Wünsche an die Temperatur. Als mehrjährige Pflanze muss sie frostfrei überwintern.

Gießen + Düngen
Den ganzen Sommer hindurch muss die Pflanze feucht gehalten werden. Sie darf nie austrocknen. Geben Sie dem Wasser einmal pro Woche Flüssigdünger bei. Beim Überwintern muss nicht gedüngt werden und nur sparsam gegossen.

Erde 
Handelsübliche Blumenerde reicht aus.

Vermehrung 
Im Frühling ausgesäte Samen keimen in ein bis zwei Wochen. Die Spitzentriebe von überwinterten Pflanzen können im Frühjahr als Stecklinge genutzt werden.

Schneiden 
Die Pflanze wird nur geschnitten, wenn sie zu groß wird und im Herbst vor dem Überwintern.

Back To Top