Überspringen zu Hauptinhalt

Elefantenfuß, Flaschenbaum – Beaucarnea recurvata

Größe + Wuchs
Der Stamm des Flaschenbaums ist an seinem unteren Ende stark angeschwollen. Diese Flasche verdickt sich noch, je älter die Pflanze wird. An der Spitze des Stammes sitzt eine dichte Rosette von langen, schmalen, rinnenförmigen Blättern, die wie gestreift wirken. Diese Pflanze kann sogar im Topf bis zu 1,5 m groß werden. Das freilich dauert viele Jahre.

Blüte + Duft
Der Flaschenbaum ist eine grüne Blattpflanze: Er blüht kaum. Der Duft ist nicht erwähnenswert.

Licht + Temperatur 
Ein sehr geeigneter Standort ist ein sonniges Fenster. Im Sommer kann die Pflanze auch an einem sonnigen, windgeschützen Platz draußen stehen. Im Winter sind unter 10°C empfehlenswert.

Gießen + Düngen
Der Flaschenbaum ist eine Sukkulente, d. h. dass er auch eine Zeitlang ohne Wasser überleben kann. Dann greift die Pflanze auf den eigenen Flüssigkeitsvorrat zurück. Andererseits verträgt der Flaschenbaum zuviel Wasser nicht gut. Gedüngt sollte alle drei Wochen werden.

Erde 
Gut ist durchlässige Erde. Er braucht nur alle 2-3 Jahre umgepflanzt werden. Dabei sollte der größte Teil der Flasche sichtbar bleiben.

Vermehrung 
Durch Samen.

Schneiden 
Nur ältere Blätter entfernen.

Suche schließen

Warenkorb

An den Anfang scrollen