skip to Main Content

Fackellilie – Kniphofia uvaria

Größe + Wuchs 
Die Höhe der Fackellilie ist nach Art und Sorte recht unterschiedlich. Sie schwankt zwischen 60 und 150 cm.

Blüte + Duft
Die Blüten sind interessant und farbenfroh, duften aber nur schwach. Blütezeit ist August bis September.

Licht + Temperatur 
Fackellilien brauchen immer einen hellen, sonnigen Platz. Im Halbschatten gedeihen sie schlecht, bleiben dünn und blühen kaum. Nicht alle Sorten sind bei uns winterfest. Besser Sie decken sie im Spätherbst ab.

Gießen + Düngen
Während der Wachstumszeit müssen Sie, wenn es längere Zeit nicht geregnet hat, gießen. Im Winter dagegen darf die Pflanze nicht zu feucht stehen. Gedüngt wird im Frühling und Sommer zwei- bis dreimal.

Erde 
Die Erde sollte leicht und gut drainiert sein. Beetpflanzen werden nicht umgetopft, bei Topfpflanzen ist es besser, sie regelmäßig zu teilen.

Vermehrung 
Am einfachsten durch Teilung oder Abnehmen der Ausläufer. Reine Arten vermehrt man durch Aussaat.

Schneiden 
Kein Schnitt notwendig.

Back To Top