Überspringen zu Hauptinhalt

Feuerbusch – Kochia scoparia

Größe + Wuchs 
Der einjährige Feuerbusch kann im Laufe des Sommers bis zu 150 cm groß werden. Es gibt aber auch Sorten, die niedriger sind. Die hochragenden Zweige sitzen dicht beieinander am Stamm. Die zahlreichen Blätter sind schmal, nadelähnlich.

Blüte + Duft
Die Blüten sind klein und eher unscheinbar, sie duften nicht. Die ganze Pflanze färbt sich im Herbst rot. Die Früchte sind Nüsse.

Licht + Temperatur 
Der Feuerbusch verträgt zwar Halbschatten. Eine bessere Vorbereitung auf die wunderschönen Herbstfarben jedoch ist volle Sonne während der Sommermonate. Die prächtigen Farben halten sich lange. Die Pflanze stirbt erst bei richtigem Frost ab.

Gießen + Düngen
Topfpflanzen müssen regelmäßig und reichlich gegossen werden. Während der Sommermonate mehrmals düngen. Pflanzen, die ausgepflanzt sind, werden nur in Trockenperioden gegossen.

Erde 
Weil der Feuerbusch seine ganze Entwicklung in nur einer Saison absolvieren muss, braucht er nahrungsreiche Erde. Topfpflanzen können ruhig mehrmals umgesetzt werden.

Vermehrung 
Durch Samen im März/April

Schneiden 
Kein Schnitt notwendig.

Suche schließen

Warenkorb

An den Anfang scrollen