skip to Main Content

Gloxinie – Sinningia speciosa

Größe + Wuchs Die Pflanze gehört zu den Knollengewächsen. Sie besitz 15-20cm lange Blätter, die auf kurzen Stielen sitzen, so dicht, dass sie fast wie eine Rosette aussehen. Die Blüte entsprinen in der Mitte.

Blüte + Duft
Von Mai bis September erscheinen die hübschen Glockenblüten. Sie sind samtartig, weiß, rot, violett, zweifarbig gefleckt oder gerändert.

Licht + Temperatur 
Am besten gedeihen Gloxinien im Halbschatten, pralle Sonne verbrennt ihre Blätter. Im Sommer ist ein warmer Platz, 20-22°C, gut geeignet. Im Winter lagert die Knolle bei 15°C.

Gießen + Düngen Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist notwendig. Stellen Sie einen Verdampfer auf, oder setzen Sie die Pflanze in ein feuchtes Torfbett. Im Frühjahr und Sommer braucht sie viel Wasser, ab September immer weniger. Achten Sie darauf, dass die Blätter nicht naß werden. Einmal wöchtenlich wird gedüngt, während der Blüte mit einem kalireichen Dünger.

Erde 
Ein Umtopfen im eigentlichen Sinne gibt es bei der Gloxinie nicht. Die überwinterte Knolle wird im Februar in neue Erde gelegt.

Schneiden 
Die Blätter verwelken im Herbst von selbst. Die Knolle wird im Frühjahr nur gesäubert.

Close search
Back To Top