skip to Main Content

Hainbuche – Carpinus betulus

Heimat: Europa bis Persien 
Wird 15-20m hoch und 7-12m breit. Breit aufrechtwachsender, schattenverträglicher und frostharter Baum mit weit abstehenden, bis zum Boden herabhängenden Ästen. Blätter wechselständig, eiförmig bis länglich elliptisch, 5-10cm lang und 3-6cm breit, frischgrün, Herbstfärbung leuchtend goldgelb. Einhäusige Pflanze, gelbe männliche Kätzchen und grüne weibliche Kätzchen, windbestäubend. Früchte sind kleine Nüsschen, die an dreilappigen Hochblättern in Büscheln sitzen. Wohl unsere wichtigste Heckenpflanze, die jeden Schnitt verträgt und sehr regenerationsfähig ist. Freiwachsende Einzelpflanzen sind von äußerst malerischem Wuchs und eignen sich besonders für größere Rasenflächen. 
Bildet mit dem Mykorrhiza-Pilz eine Gemeinschaft und bevorzugt alle frischen Böden. Wegen ihres langsam wachsenden, aber stark verzweigten Wurzelsystems ist sie außerdem ein guter Bodenbefestiger.

Close search
Back To Top