skip to Main Content

Kapuzinerkresse – Tropaeolum majus

Größe + Wuchs 
Kapuzinerkresse ist eine kriechende, niederliegende oder kletternde Pflanze, deren Ranken in einer Wachstumssaison bis zu zweieinhalb Meter lang werden können. Es gibt aber auch Sorten mit wesentlich geringerem Wachstum.

Blüte + Duft
Die meisten Sorten blühen üppig in den Farben Gelb, Orange und Rot. Ab Mitte des Sommers bis weit in den Oktober. Die Blüten haben einen schwachen, süßlichen Duft.

Licht + Temperatur 
Kapuzinerkresse liebt Sonne, gedeiht aber auch noch im Halbschatten gut.

Gießen + Düngen
In der Wachstumszeit wird regelmäßig gegossen, besonders häufig in trockenen Perioden. Gedüngt wird äußerst sparsam.

Erde 
Kapuzinerkresse wächst fast in jeder Erde, zieht aber einen nahrungsreichen Gartenboden vor. Umgepflanzt wird im Mai bis Juni vom Saatbeet zum Wachstumsplatz.

Vermehrung 
Durch Aussaat im April bis Mai

Schneiden 
Die Pflanze wächst so üppig, so dass man leicht immer wieder Schnittblumen abnehmen kan

Close search
Back To Top