skip to Main Content

Keulenlilie – Cordyline fruticosa

Größe + Wuchs 
Die Keulenlilien werden im Zimmer zwischen 40 und 100 cm hoch. Die meisten Arten bekommen einen kleinen Stamm, an dem dicht beieinander lange schmale Blätter in den schönsten Farben sitzen. Die ganze Pflanze ähnelt einem Drachenbaum.

Blüte + Duft
Wenn Keulenlilien blühen, dann nur ältere Exemplare. Im Zimmer ist das aber selten der Fall. Die Blüten sind 2-3cm groß, rosa-lila und besitzen einen aromatischen Duft. Nach der Blüte bilden sich rote Beeren.

Licht + Temperatur 
Die Pflanze muß sehr hell stehen, damit die schöne Blattfärbung erhalten bleibt. Grelle Sonne aber verträgt sie nicht. Bei der Temperatur muß man unterscheiden zwischen den wärmeliebenden Arten, die das ganze Jahr über 18-20°C und eine hohe Luftfeuchtigkeit brauchen, und den Kalthausarten, die am besten bei etwa 10°C überwintern.

Gießen + Düngen
Die Erde muß stets feucht sein, darf sich aber nicht nass anfühlen. Gedüngt wird einmal im Monat.

Erde 
Etwa alle zwei bis drei Jahre werden ausgewachsene Pflanzen umgetopft.

Vermehrung 
Auf die verschiedenste Art und Weise z.B. Stecklinge

Schneiden 
Kahlgewordene Keulenlilien kann man zurückschneiden. Sonst ist kein Schnitt notwendig.

Close search
Back To Top