skip to Main Content

Leuchterblume – Ceropegia woodii

Größe + Wuchs 
Die Leuchterblume ist eine dankbare Hängepflanze. Ihre fadendünnen Triebe mit den kleinen herzförmigen Blättern können einen halben Meter lang werden.

Blüte + Duft
Hauptsächlich im Sommer erscheinen die leuchterartig geformten weißlichrosa bis braunen Blüten. Sie besitzen einen schwachen Verwesungsgeruch – ähnlich wie die Wachsblume

Licht + Temperatur 
Die problemlose Zimmerpflanze gedeiht in der Sonne, aber auch noch im Halbschatten. Sie kann das ganze Jahr über im Wohnzimmer stehen oder hängen. Besser allerdings überwintert sie kühl bei Temperaturen von 8-10°C.

Gießen + Düngen
Die Leuchterblume wird im Sommer zweimal wöchentlich, im Winter noch seltener gegossen. Gedüngt wird monatlich im Sommer.

Erde 
Alle paar Jahre wird im April umgetopft.

Vermehrung
Die Vermehrung ist möglich durch Aussaat, Teilen der Pflanze, durch Ableger und Stecklinge. 

Schneiden 
Zu lang gewordene Ranken werden im Frühjahr zurückgeschnitten.

Back To Top