skip to Main Content

Mandarinenbäumchen – Citrus microcarpa

Größe + Wuchs 
Das Mandarinenbäumchen bleibt etwa 50 bis 100cm hoch. Sie wachsen langsam, 10 bis 12 cm im Jahr.

Blüte + Duft
Wird die Pflanze gut mit Nährstoffen versorgt, erscheinen das ganze Jahr über in unermüdlicher Folge zierliche, weiße Blüten, die etwa 2 cm groß sind und sehr stark duften.

Licht + Temperatur 
Die Pflanzen verlangen einen hellen, leicht sonnigen. Luftigen Platz. Im Sommer stehen sie auch gut an einem geschützten Ort im Freien; im Winter sollen sie ebenfalls hell stehen, bei Temperaturen zwischen 12 und 18°C. Einen Platz am Südfenster verträgt das Mandarinenbäumchen nicht.

Gießen + Düngen
Während des Wachstums wird reichlich gegossen, im Winer nur so viel, dass die Erde nicht austrocknet. In den Frühjahrs- und Sommermonaten sollte es in wöchentlichen Abstand gedüngt werden.

Erde 
Umgetopft wird nur alle paar Jahre in spezielle Citruserde.

Vermehrung 
Normalerweise werden die Kerne der Früchte ausgesät. Aber auch die Vermehrung durch Stecklinge ist möglich.

Schneiden 
Schneiden Sie das Bäumchen regelmäßig in Form.

Krankheitssymptome 
wie bei allen Citrus –Arten kommen Blattläuse und Wolläuse besonders häufig vor.

Back To Top