skip to Main Content

Mistelfeige – Ficus deltoidea

Größe + Wuchs
Im Blumentopf auf der Fensterbank wird die Pflanze etwa 150-200cm groß. Allerdings wächst sie nicht sehr schnell. Jüngere Pflanzen legen etwa 15cm im Jahr zu.

Blüte + Duft
Die Blüten sind klein, fallen kaum auf und haben auch keinen Duft. Hübsch dagegen sind die kugeligen Früchte.

Licht + Temperatur 
Damit die Mistelfeige sich gut entwickelt und harmonisch wächst, braucht sie einen hellen Platz. Grelle Sonne allerdings, also einen Platz am Südfenster, verträgt sie nicht. Im Winter sollten die Temperaturen mindestens bei 16-20°C liegen.

Gießen + Düngen
Im Sommer wird reichlich gegossen, die Erde muss immer leicht feucht sein. Im Winter genügt es meist, wenn einmal in der Woche gewässert wird. Gedüngt wird während der Wachstumszeit alle 10 Tage.

Erde 
Junge Pflanzen werden jedes Jahr im Frühling, ältere alle zwei bis drei Jahre umgetopft.

Vermehrung 
Die Pflanze wird durch Stecklinge vermehrt.

Schneiden 
Normalerweise wächst die Mistelfeige von sich aus recht harmonisch und braucht keinen Schnitt. Sie kann aber durch Beschneiden zu einem kleinen Bäumchen geformt werden.

Close search
Back To Top