skip to Main Content

Nestfarn – Asplenium nidus

Größe + Wuchs 
Bei guter Pflege können die Blätter 60-100cm lang werden. Später geht der Farn mehr in die Breite, da sich in der Rosette ständig neue Blätter bilden.

Blüte + Duft
Blüten bekommt der Farn nicht, er vermehrt sich durch Sporen.

Licht + Temperatur 
Am liebsten steht der Nestfarn schattig, warm und feucht. Auf keinen Fall darf er an ein sonniges Südfenster, oder an einen zugigen Platz. Die Temperatur sollte auch im Winter nicht unter 18°C liegen. Die Luftfeuchtigkeit muss hoch sein.

Gießen + Düngen
Der Ballen darf nie austrocknen; vor allem im Sommer müssen Sie gut gießen. Im Winter wird etwas weniger gegossen. Während der Wachstumszeit etwa alle drei bis vier Wochen Düngen.

Erde 
Umgetopft werden nur ältere Pflanzen alle zwei bis drei Jahre.

Vermehrung
Üblich ist die Vermehrung durch Sporen. 

Schneiden 
Beschnitten wird der Farn nicht; nur trockene Wedel sollten entfernt werden.

Close search
Back To Top