skip to Main Content

Pandapflanze – Kalanchoe tomentosa

Größe + Wuchs 
Etwas ausgefallen wirkt sie schon, diese Pandapflanze mit ihren löffelförmigen dicken Blättern, die zudem mit einem weißgrauen Filz bedeckt sind. Die rotbraunen Blattränder bewirken ein pandaähnliches Aussehen. Die Blätter sitzen in Rosetten am Stiel. Die Pflanze kann sich weit verzweigen.

Blüte + Duft
Die Pandapflanze kann mit bräunlichen Streifen versehenen weißen Blüten blühen. Die Blüten sitzen dann zusammen an einem Stiel. Sie duften nicht.

Licht + Temperatur 
Zum harmonischen Wuchs benötigt die Pandapflanze einen hellen Standort. Dabei verträgt sie sogar volle Sonne. Normale Zimmertemperatur sollte das ganze Jahr über herrschen. Achten Sie darauf, dass die Pflanze im Winter nicht zu dicht an einer kalten Fensterscheibe steht.

Gießen + Düngen
Regelmäßiges Gießen ist notwendig, zwischendurch jedoch sollte die Erde immer mal wieder austrocknen. Von Mai bis September kann hin und wieder eine schwache Düngerlösung verabreicht werden.

Erde 
Umgetopft muss die Pandapflanze sehr selten werden.

Vermehrung 
Durch Stecklinge.

Schneiden 
Soll die Pandapflanze kompakter und verzweigter werden, so wird sie abgekniffen.

Close search
Back To Top