skip to Main Content

Papierblume – Xeranthemum annuum

Größe + Wuchs 
Die Papierblume ist eine einjährige Pflanze, die etwa 40-50 cm groß wird. Die lanzettenartigen Blätter sitzen an den Stielen. Stiele und Blätter sind weißgrün behaart.

Blüte + Duft
Die röhrenförmigen Blüten sitzen gesammelt in kleinen Körben. Papierblumen blühen von Juli bis Oktober und duften nur schwach.

Licht + Temperatur 
Am besten blüht und gedeiht die Pflanze an einem sonnigen Platz im Garten. Sie verblüht im Spätherbst.

Gießen + Düngen
Papierblumen werden nur während längerer Trockenperioden gegossen. Sie brauchen keinen extra Dünger, wenn die Gartenerde im Frühjahr ausreichend gedüngt wurde.

Erde 
Schwere und feuchte Böden sind nicht für Papierblumen geeignet. Die Erde soll nahrungsreich, leicht und durchlässig sein.

Vermehrung 
Die Papierblume wird ausschließlich durch Samen vermehrt, der im März in Saatkästen im Haus gesät wird. Aussaat im Freien ist nicht vor Ende April möglich, wenn kein Nachtfrostrisiko mehr besteht. Ausgepflanzt werden die kleine Pflanzen dann in 25 cm Abstand.

Schneiden 
Die Papierblume wird nicht beschnitten.

Close search
Back To Top