skip to Main Content

Paprika – Capsicum annuum

Größe + Wuchs 
Je nach Sorte und Variante schwankt die Größe der Pfefferpflanze von 20 bis max. 90 cm. Sie verzweigt sich gut.

Blüte + Duft
Die kleinen weißen Blüten kommen im späten Frühjahr und Sommer. Die Blüte setzt sich fort, während die Früchte gebildet werden, do dass der Zierbusch oft Blüten und Früchte in verschiedenen Reifestadien gleichzeitig trägt. Die Blüten duften nicht.

Licht + Temperatur 
Spanischer Pfeffer braucht viel Licht. Er kann in der Sonne stehen, muss vor den kräftigen Strahlen der Mittagssonne geschützt werden. Im Freien gedeiht er nicht gut, denn er liebt gleichmäßige Wärme. In zentralgeheitzten Räumen schrumpeln seine Früchte zwar ein wenig, sind aber trotzdem noch ein hübscher Anblick.

Gießen + Düngen
Die Pflanze muss regelmäßig gegossen und gedüngt werden.

Erde 
Gekaufte Pflanzen werden nicht umgetopft – sie sind einjährig. Selbstgezogene Jungpflänzchen kommen in nahrungsreiche, mit Torf gemischte Erde.

Schneiden 
Kein Schnitt erforderlich.

Krankheitssymptome 
Weiße Fliege, Blattläuse sind häufig zu Gast.

Close search
Back To Top