skip to Main Content

Schamblume – Aeschynanthus evardii

Größe + Wuchs
Die aufrechtwachsende Aeschnanthus-Arten werden nur selten mehr als 40 cm hoch und etwa genauso breit. Sie haben das ganze Jahr über hübsche, glänzende, dunkelgrüne Blätter.

Blüte + Duft
Die neuen aufrechtwachsenden Arten kann man zu jeder Jahreszeit blühend kaufen. Einzige Vorraussetzung zur Blüte ist genügend Licht. Die Hauptblütezeit fällt in die zweite Jahreshälfte. Die Blüten haben keinen besonderen Duft.

Licht + Temperatur 
Stellen Sie die Pflanzen hell, aber nicht direkt in die Sonne. Im Sommer brauchen sie sehr viel Wärme, im Winter vertragen sie Temperaturen bis hinunter auf 16°C.

Gießen + Düngen
Gießen und sprühen Sie während der Wachstumszeit häufig, in der Ruhezeit fast gar nicht. Nehmen Sie immer entkalktes Wasser. Gedüngt wird in der Wachstumszeit wöchentlich.

Erde 
Umgepflanzt wird im Frühjahr in lockere Erde.

Vermehrung Wird die Pflanze beschnitten, kann man den Abfall als Stecklinge benutzen. Die beste Zeit für die Vermehrung ist das Frühjahr. Sie brauchen Temperaturen von 22-24°C.

Schneiden 
Nur wenn die Pflanzen zur ankig werden, sollten die Triebe zurückgeschnitten werden.

Krankheitsymptome 
Blattläuse treten selten auf.

Back To Top