skip to Main Content

Scheinmalve – Anisodontea capensis

Größe + Wuchs
Die Malve kann auch im Zimmer 150-200 cm hoch werden. Meist aber wächst sie als verzweigter Strauch inen Meter hoch.

Blüte + Duft
Die einfachen, kleinen Blüten haben eine schöne altrosa oder dunkelrote Farbe. Sie erscheinen in recht großer Zahl vom Frühsommer bis zum Herbst. Die Blüten duften kaum, wohl aber die etwas klebrigen Blätter.

Licht + Temperatur 
Die Scheinmalve braucht das ganze Jahr über viel Licht. Im Sommer kann sie gut an einem geschützten, warmen Platz im Freien stehen. Überwintern sollte sie kühl, zwischen 12 und 15°C. Wird es kälter, bekommt sie Probleme z.B. Blattwurf.

Gießen + Düngen
Im Sommer müssen Sie reichlich gießen und öfter sprühen. Im Winter geben Sie nur Wasser, wenn die Erde ausgetrockent ist. Von März bis September wöchentlich Flüssigdünger zugeben.

Erde 
Die beste Zeit zum Umtopfen ist das Frühjahr. Ältere Kübelpflanzen werden nur noch alle paar Jahre umgesetzt.

Vermehrung 
Üblich ist die Vermehrung durch Stecklinge im Frühjahr oder Spätsommer, aber auch die Aussaat ist möglich.

Schneiden 
Bevor die Pflanze im Frühjahr neu austreibt, Triebe kräftig zurückschneiden.

Krankheitsymptome 
Leider wird die Anisodontea regelrecht von der Weißen Fliege geliebt. Bekämpfen Sie die Schädlinge sobald als möglich mit einen Insektenmittel.

Close search
Back To Top