skip to Main Content

Schwarzäugige Susanne – Thunbergia alata

Größe + Wuchs 
Eine schöne, schnell wachsende, robuste Kletterpflanze mit herzförmigen Blättern, langen, dünnen Stielen und unzähligen Blüten.

Blüte + Duft
Ende Juni blüht die Thunbergia zuerst, dann den ganzen Sommer über. Die Blüten sind meistens orangefarben, können aber auch weiß oder gelb sein. In der Mitte der trichterförmigen Blüte sitzt ein schwarzer Punkt, der einem Auge ähnelt. Die Blüte hat keinen ausgeprägten Duft.

Licht + Temperatur 
Die Schwarzäugige Susanne braucht einen hellen Platz, aber es muss nicht unbedingt ein Südfenster sein. Sie verträgt normale Zimmertemperaturen; nur wenn die Samen keimen, mag die Pflanze kühlerer Temperaturen bei ca. 14-15°C.

Gießen + Düngen
Die Pflanze braucht viel Wasser und nährstoffreichen Boden. Einmal die Woche düngen; wenn die Pflanze sich jedoch nicht zufriedenstellend entwickelt, düngen Sie zweimal in der Woche. 

Erde 
Ausgesät wird in Aussaaterde. Die junge Pflanzen werden in Topferde gesetzt. Der Topf muss so groß ein, dass ein Umpflanzen während der folgenden Blütezeit nicht notwendig ist.

Vermehrung 
Durch Samen. Säen Sie die Samen im April/Mai. Dünnen Sie die jungen Pflanzen aus, und setzen Sie sie später in größere Töpfe mit normaler Blumenerde um.

Schneiden 
Ein Schnitt ist normalerweise nicht nötig.

Back To Top