skip to Main Content

Seidenpflanze – Asclepias tuberosa

Größe + Wuchs
Die Bernstein-Seidenpflanze wird einen halben bis einen Meter groß. Sie wird in Töpfen gezüchtet. Andere Seidenpfalnzenarten werden größer und hauptsächlich im Freien gepflanzt. Sie wächst buschartig.

Blüte + Duft
Die Pflanze blüht den ganzen Sommer. Die Blütenstände sind scharlachrot oder orange mit gelorangen Nebenkronen. Der Blütenduft ist schwach.

Licht + Temperatur 
Die Pflanze steht am besten hell bei etwa 20°C. Sie überwintert bei 12°C in einem Süd- oder Westfenster.

Gießen + Düngen
Im Sommer wird regelmäßig gegeossen und alle 14 Tage gedüngt. Im Winter nur wenig gießen und nicht düngen.

Erde 
Samenvermehrte Pflanzen werden im Juni umgetopft. Überwinterte Exemplare topft man im März um.

Vermehrung 
Samen- oder Stecklingsvermehrung ist möglich.

Schneiden 
Ältere Pflanzen schneidet man im April zurück, wenn der Wuchs kräftig eingesetz hat. Von jungen Pflanzen kneift man die Spitzen ab, um einen kompakten Wuchs zu erhalten.

Krankheitsymptome 
Weiße Fliegen können auftreten -> Spritzen mit einem Insektenmittel und Einsatz von Gelbtafeln

Back To Top