skip to Main Content

Sommerlinde

Heimat: Süd- und Mitteleuropa 
Bis 40 m hoher, kegelförmiger, schöner Park- und Straßenbaum mit großer, lebhaft grüner und weich behaarter Belaubung. Blüten gelblichweiß, meist zu dritt. Sie blüht von allen Linden als erste Ende Juni und treibt im Frühjahr 14 Tage früher aus. Eignet sich wegen ihrer großen, weichen Belaubung nur für Gebiete mit hoher Boden- und Luftfeuchtigkeit.

Linde allgemein 
Eine in der nördlich gemäßigten Zone mit etwa 30 Arten vorkommende Gattung. Es sind sommergrüne, hohe Bäume, die sehr alt werden können. Die gelblichen oder weißlichen Blüten sind mit einem trockenhäutigen Hochblatt umgeben. Sie duften und honigen stark.

Die Linden stellen hohe Ansprüche an Klima und Lage. Kräftige, nicht zu trockene Standorte mit hoher Luftfeuchtigkeit sagen ihnen am meisten zu. Die Linde steht mit dem Volkleben in engster Beziehung. Für das ungünstige Stadtklima, große Temperaturschwankungen, trockene Luft, hohe vom Asphalt reflektierte Strahlung und andere schädliche Einflüsse, sind nur wenige Linden brauchbar. Freistehende Linden sind von einmaliger Schönheit. Die Lindenblüten sind eine ausgezeichnete Bienenweide. – Vor allem Tilia cordata (Winterlinde)

Close search
Back To Top