skip to Main Content

Tausendschön, Gänseblümchen – Bellis perennis

Größe + Wuchs 
Tausendschön sind sehr niedrig. Die Blätter bilden dicht über der Erde eine Rosette, aus der sich dann der Blütenstengel hochschiebt.

Blüte + Duft
Tausendschön blühen im Freien von April bis Juni. Im Haus in Schalen und Töpfen gezüchtet, könne sie bereits ab März blühen. Es sind Korbblütler. Bei wildwachsenden Sorten sind die Blüten in der Mitte gelb, die Randkronen weiß und rosa. Züchtungen haben oft gefüllte Blüten und zeigen Farbschattierungen von Weiß über Rosa bis Dunkelrot.

Licht + Temperatur 
Tausendschön blühen üppig in Licht und Sonne. Nachts und bei Regenwetter schließen sich die Blüten. Bei Frost müssen die Pflanzen abgedeckt werden.

Gießen + Düngen
Auf sonnigen Plätzen müssen Tausendschön regelmäßig gegossen werden und brauchen ein- bis zweimal im Lauf des Frühlings Dünger.

Erde 
Tausendschön können zu jedem Zeitpunkt umgepflanzt werden, ohne dass die Blüte darunter leidet. Erforderlich ist nährstoffreiche, feuchte Erde.

Vermehrung 
Durch Samen oder Wurzelteilung.

Schneiden 
Tausendschön werden nicht zurückgeschnitten.

Back To Top