skip to Main Content

Vergißmeinnicht – Myosotis sylvatica

Größe + Wuchs 
Während der zweiten Wachstumssaison können die verschiedenen Arten zwischen 15 und 40 cm groß werden. Der Wuchs ist buschig, die Blume gleichermaßen als Topfpflanze oder Bodendecker geeignet.

Blüte + Duft
Fast alle Arten blühen besonders reichhaltig von Mai bis mindestens Ende Juni. Die Blüten sitzen gesammelt in Büschen, die sich von der Basis aus entwickeln. Sie duften nur sehr schwach.

Licht + Temperatur 
Vergissmeinnicht sollten immer hell stehen. Auch sengende Sonne schadet nicht, wenn sie im Freien stehen. Bei Pflanzen in Töpfen sollte die direkte Sonneneinwirkung etwas gesämpft werden. Die Pflanze geht sozusagen mit der Jahrestemperatur.

Gießen + Düngen
Während der Wachstumssaison muss diese Pflanze regelmäßig und reichlich gegossen werden, sonst entwickelt sich die Blüte nicht richtig. Bei der Topfhaltung darf kein Wasser im Untersatz verbleiben.

Erde 
Empfehlenswert ist nahrungsreiche, nicht zu schwere Erde. Eine Drainage ist ratsam. Es wird nur selten umgepflanzt.

Vermehrung 
Durch Samen. Sehr gute Keimfähigkeit.

Schneiden 
Nur wenn sie als Schnittblume verwendet werden.

Back To Top