skip to Main Content

Waldrebe – Clematis -Hybride

Heimat: fast alle Teile der Erde 
Die Gattung Clematis umfasst etwa 230 Arten, die in fast allen Gebieten der Erde beheimatet sind. Es sind sommergrüne Sträucher, die mit Hilfe von Blattranken klettern. Blüten entweder glockig oder tellerförmig ausgebreitet, meist sehr groß, sie stehen einzeln oder zu Rispen vereinigt. Die Früchte sind mit einem zierenden Haarschweif versehen. 
Die Kultur von Clematis ist zum Teil etwas schwierig. Alle leiben einen kultivierten, schwach kalkhaltigen, genügend feuchten Boden in warmer Lage. Sie verlangen unbedingt eine stets beschattete Wurzelscheibe, damit der Boden feucht bleibt. Clematis lassen sich äußerst vielseitig verwenden. Zur Bekleidung von Hauswänden, Mauern, Lauben und Pergolen, bietet das umfangreiche Sortiment kaum erschöpfende Verwendungsmöglichkeiten. Von großer Schönheit sind von Clematis überrankte Steinpartien oder alte Bäume. Die Wirkung von anderen Kletterpflanzen, wie zum Beispiel Aristolochia oder Vitis wird zusammen mit großblumigen Clematis erheblich gesteigert.

Back To Top