skip to Main Content

Zaubernuß – Hamamelis mollis

Heimat: Nordamerika bis Ostasien 
Eine mit sechs Arten über Nordamerika und Ostasien verbreitete baum- bis strauchartige Gattung, deren Hauptwert in ihrer von Oktober bis März/April währenden außergewöhnlichen Blütezeit liegt. Um die leuchtenden Farben, den leicht süßlichen Duft der Blüten und ihre absonderliche Form voll zur Wirkung zu bringen, ist es notwendig, dass sie in Hausgärten möglichst nahe an die Wohnfenster gepflanzt werden. Obwohl diese Arten in ihrer Heimat baumartig werden, erreichen sie bei uns meist nur Höhen bis zu 4 m, was ihnen bei ihrer Verwendung nur zum Vorteil gereicht. Alle Arten sind verhältnismäßig anspruchslos an den Boden und so gut wie frosthart. Die Blüten können im zusammengerollten Zustand bis –10°C Frost vertragen.

Close search
Back To Top