skip to Main Content

Zierspargel – Asparagus setaceus

Größe + Wuchs 
Es gibt ungefähr 100 Arten. Die eher aufrecht wachsenden, die hier behandelt werden, erreichen gewöhnlich eine Höhe von 30-60 cm. Mit der zeit können ältere Triebe z.B. beim Federzierspargel, recht kräftig werden und nach oben klettern. Alle Zierspargel haben blatt- oder nadelähnliche Phyllocladien, die eigentlichen Blätter sind unscheinbar.

Blüte + Duft
Die kleinen Blüten entwickeln sich im Sommer und im Herbst. Sie duften nicht. Manchmal bilden sich rote Beeren.

Licht + Temperatur 
Ein Ost- oder Westfenster ist ideal für den Zierspargel, aber er kann an jedem Platz stehen. Nur direkte Sonne mag er nicht. Im Freien mag er einen windgeschützten Schattenplatz. Im Winter sind 10-15°C ideal.

Gießen + Düngen
Lassen Sie die Erde zwischen dem Gießen austrocknen, aber die Pflanze soll nicht über längere Zeit trocken stehen. Im Sommer wird 2-3 mal die Woche gegossen und regelmäßig gedüngt. Im Winter wird sparsam gegossen und nicht gedüngt.

Erde 
Der Zierspargel verträgt enge Töpfe. Haben die Wurzeln nicht mehr genug Platz, pflanzt man ihn um.

Vermehrung 
Am besten durch Samen, ältere Pflanzen können geteilt werden.

Schneiden 
Welke Zweige werden abgenommen. Trockene Pflanzen werden heruntergeschnitten.

Back To Top