skip to Main Content

Flammendes Käthchen – Kalanchoe blossfeldiana

Größe + Wuchs Die Pflanze wächst als kleiner, buschiger Strauch und hat fleischige, dunkelgrüne Blätter. Oft sitzen die Blütendolden so dicht zusammen, dass sie viele Blätter verdecken.

Blüte + Duft
Das Flammende Käthchen blüht fast das ganze Jahr über. Die gelben, roten, orangefarbenen oder rosa Blüten sitzen in Dolden zusammen. Sie duften leider nicht.

Licht + Temperatur 
Im Sommer braucht die Pflanze einen hellen, luftigen Platz bei 20-25 °C. Im Winter soll sie kühl stehen, aber nicht unter 12-13°C. Zur Blütenbildung braucht sie einen kurzen Tag.

Gießen + Düngen Gießen Sie nur mäßig. Die Erde sollte zwischendurch immer wieder austrocknen. Bitte nicht übersprühen. Soll die Pflanze mehrere Jahre überdauern, wird sie etwa alle drei Wochen einmal gedüngt.

Erde 
Wenn man sie nach der Blüte wegwirft, erübrigt sich ein Umtopfen. Sonst setzen Sie die Pflanze jährlich in frische Blumenerde.

Vermehrung Für die Massenproduktion vermehren Züchter das Flammende Käthchen durch Samen. Für den Hobby-Gärtner ist die Stecklingsvermehrung einfacher.

Schneiden 
Pflanzen, die man blühend kauft, sollte man möglichst nicht beschneiden. Ältere Pflanzen werden regelmäßig geschnitten, damit sie schön buschig wachsen.

Krankheitsypmtome 
Blattläuse und Echter Mehltau (=weißer Belag auf den Blättern) können auftreten.

Close search
Back To Top