skip to Main Content

Ein Klassiker und doch ganz neu ist die diesjährige „Pflanze des Jahres“ in Bayern. Nicht umsonst bezeichnen die bayerischen Gärtner ihren Sommerstar als „Luggi – unser Sunnyboy“: Unermüdlich strahlend gewinnt er das Herz einer jeden Pflanzenfreundin – und erweist sich den ganzen Sommer über als außergewöhnlich treu und verlässlich.

Ringelblumen kennt jeder, ganz klar. In vielen traditionellen Gärten haben sie ihren Platz. Wo es ihnen gefällt und man sie lässt, samen sie sich selbst aus.  Sie erblühen in der warmen Jahreszeit in den verschiedensten Gelb- und Orange-Tönen –  verschwinden dann aber oft schon wieder, bevor der Sommer vorbei ist.

Häufig ist es der Mehltau-Pilz, der sie unansehnlich werden oder gar absterben lässt. Auch Kälte vertragen sie nur eingeschränkt. Wer diese Art der Ringelblume liebt, muss daher im Laufe des Sommers mehrmals Abschied nehmen und auf die Blüte neuer Pflanzen warten.

Ganz anders ist es mit dem „Luggi“, wie ihn Bayerns Gärtner liebevoll nennen. Er ist ein echter Sunnyboy – und treu den ganzen Sommer über. Anders als die traditionellen Ringelblumen wächst er nicht aus Samen sondern aus Stecklingen. Dementsprechend haben alle Exemplare die gleichen wertvollen Eigenschaften: Sie widerstehen dem Mehltau und blühen bis zum ersten Frost oder sogar länger. Denn der „Luggi“ hält auch kühle Temperaturen aus.  Noch dazu blüht er besonders üppig und strahlt auch bei trübem Wetter.

Seine zahllosen orangen Blüten haben es Bayerns Gärtnern so angetan, dass sie sich alle verfügbaren Pflanzen sofort gesichert haben. Den

JETZT BESTELLEN

Denn diese Pflanzenneuheit eignet sich perfekt für Bayern: Von Ende April bis zum ersten Frost blühen immer wieder neue herzige Blüten auf. Aus der Ferne beeindruckt die Sinnliche Sissi mir ihrer Blütenfülle. Aus der Nähe betrachtet, faszinieren die Herzen auf den Blütenblättern immer wieder auf’s Neue.

Verwendung und Pflege

In einem großen Pflanzengefäß, ob als Star oder im Konzert mit weiteren Sommerblühern und Blattschmuckpflanzen – der Luggi – unser Sunnyboy macht Ihnen lange Freude, wenn Sie einige wenige Dinge beachten:

  • Geben Sie ihr einen sonnigen Standort. Sollte es nachts noch einmal kalt werden, dann schützen Sie sie vor Frost. Neben ausreichend Sonne benötigt die Sinnliche Sissi regelmäßig Wasser, am besten in den Morgenstunden, so dass die Blätter bis zum Abend wieder abtrocknen können. So bleibt die robuste Blütenschönheit gesund den ganzen Sommer über.
  • Auch alle anderen Nährstoffe bezieht die Petunie in den ersten drei bis vier Wochen aus der Pflanzerde. Danach sollte zweimal in der Woche dem Gießwasser Dünger zugegeben werden (2 g oder 2 ml Mehrnährstoffdünger pro Liter Gießwasser). Alternativ kann auch beim Einpflanzen schon Langzeitdünger verwendet werden (ca. 40-50 g Langzeitdünger je Pflanze), dann ist keine weitere Düngung mehr erforderlich. Lassen Sie sich von Ihrem Gärtner beraten.
Luggi – Unser Sunnyboy Pflanze Des Jahres 2018 (Ringelblume)
Back To Top