skip to Main Content

Gemeiner Hartriegel – Cornus sanguinea

Heimat: Europa 
3-5 m hoher, einheimischer Strauch mit aufstrebenden und überhängenden Ästen und schwarzen, weiß punktierten Früchten. Blüht von Mai bis Juni, weiß. Herbstfärbung rot. Anspruchslos, gedeiht sowohl in kalkarmen, als auch in kalkhaltigen Böden und kommt meist als Unterholz vor. Ein gutes Hecken-, Feld- und Deckgehölz. Der gemeine Hartriegel hat ein sehr dichtes Wurzelsystem, das sich ausgezeichnet zur Befestigung von Hängen eignet. Außerdem eine sehr gute Bienenweide und ein begehrtes Vogelnährgehölz.

Allgemein Hartriegel: Eine in der nördlich gemäßigten Zone von Amerika, Europa und Asien, mit etwa 40 Arten vorkommende Gattung mit den mannigfaltigsten Verwendungsmöglichkeiten. Von besonderem Zierwert sind die meisten von blumenblattartigen Hüllblättern umgebenen kleinen Blüten. Als wertvolle Solitärgehölze sind diese Arten von unschätzbarem Wert. Andere sind anspruchslos und für Windschutz-, Deck- und Heckenpflanzungen sehr geeignet. Einige Arten fallen besonders im unbelaubtem Zustand durch ihre wunderschönen Rindenfärbungen auf. Auch die Herbstfärbung ist bei vielen Arten eine große Zierde.

Close search
Back To Top