skip to Main Content

Mohn, Klatschmohn – Papaver -Hybriden

Größe + Wuchs 
Der Islandmohn wird zwischen 30 und 40 cm groß. Die Blütenstengel sind ca. 15 cm lang und blattlos. Der untere Teil der Pflanze wirkt buschig.

Blüte + Duft
Der Islandmohn blüht klar und glänzen in den Farben gelb, rot und weiß. Mischfarben können aber auch vorkommen. Die Pflanze duftet nicht.

Licht + Temperatur 
Besonders gut wächst der Islandmohn in der Sonne oder an einem halbschattigen Platz. Aber auch eine kühlere und windige Umgebung kann ihm kaum etwas anhaben.

Gießen + Düngen
Nur in extrem trockenen Perioden muss gegossen werden. Ein- bis zweimaliges Gießen während der gesamten Wachstums- und Blütesaison reicht aus. Düngen nur ein- bis zweimal in der Wachstumsperiode.

Erde 
Diese genügsame Pflanze wächst am besten in magerer, kalkhaltiger Erde. Ein Umtopfen ist nicht notwendig.

Vermehrung 
Samen im Frühjahr oder Herbst aussäen. Die Pflanze vermehrt sich durch eigene Aussaat.

Schneiden 
Um Krankheiten vorzubeugen, sollte man welke und verfärbte Pflanzenteile entfernen.

Krankheitssymptome 
Echter Mehltau mit seinem weißen Belag tritt bei zu hoher Feuchtigkeit auf.

Back To Top