skip to Main Content

Kolbenfaden – Aglaonema commutatum

Größe + Wuchs 
Der Kolbenfade, ein dicht wachsender Halbstrauch, wird einen halben bis einen Meter hoch.

Blüte + Duft
Bei manchen Arten erscheine kleine, unscheinbare Blüten, aus denen sich rote oder gelbe Beeren entwicklen. Die Blüten duften nicht.

Licht + Temperatur 
Der Kolbenfaden verträgt keine direkte Sonne, braucht aber einen warmen Platz. Die Raumtemperatur sollte auch im Winter nicht unter 18°C liegen.

Gießen + Düngen
Der Kolbenfaden braucht viel Wasser und eine hohe Luftfeuchtigkeit, die durch Zusammenpflanzen von mehreren Exemplaren erreicht werden kann. Gedüngt wird alle zwei Wochen.

Erde 
Die Pflanze wächst nicht sehr schnell, also ist Umtopfen nicht jedes Jahr nötig.

Vermehrung 
Der Kolbenfaden wird durch Teilung, Stammstücke, Triebspitzenstecklinge oder Samen vermehrt.

Schneiden 
Entfernen Sie nur die welken Blätter. Große, ältere Pflanzen können Sie auch Teilen.

Back To Top