skip to Main Content

Löwenmaul, Löwenmäulchen – Antirrhinum majus

Größe + Wuchs 
Die Pflanzen wachsen buschig. Je nach Sorte werden sie 15-70 cm hoch. Die unteren Blätter sind gegenständig und eirund bis spatelförmig, die oberen Blätter wechselständig, länglich bis lanzettenförmig.

Blüte + Duft
Löwenmäulchen blüht in schönen Farbnuancen in Weiß, Gelb, Rosa, Rot, Violett, Orange und Braun von Juli bis Ende September. Die Blüten haben keinen besonderen Duft.

Licht + Temperatur 
Löwenmäulchen gedeihen am besten in Sonne und Wärme. In milden Lagen setzt sich die Staudennatur der Pflanze bisweilen durch. Sie übersteht Schnee und Eis und treibt im Frühjahr umso üppiger aus.

Gießen + Düngen
Löwenmäulchen brauchen regelmäßig sparsame Wassermengen und während der Entwicklungszeit gelegentliche Düngergüsse.

Erde 
Die Pflanzen gedeihen auf unterschiedlichen Böden. Umgepflanzt werden sie nicht.

Vermehrung 
Durch Aussaat im Frühjahr, in Ausnahmefällen durch Stecklinge.

Schneiden 
Nach dem Verblühen schneidet man die welken Stengel ab, damit sich keine Samenkapseln entwickeln. Dann blühen die Löwenmäulchen bis in den Herbst.

Back To Top