skip to Main Content

Trichterwinde – Ipomoea tricolor

Größe + Wuchs 
Die Prunkwinde ist eine Schlingpflanze, die während des Sommers mehrere Meter lange Ranken bilden kann. Die Pflanze dreht sich um eine Stütze. Das können auch ein Spalier an der Hauswand oder gespannte Fäden sein.

Blüte + Duft
Die großen Blüten sind trichterförmig. Ihre Farben: blau, violett, rot. Die Blüte öffnet sich am frühen Morgen und schließt sich nachmittags. Eine Blüte lebt nur einen Tag, aber schon am nächsten Morgen gibt es eine Menge Nachfolgerinnen. Sie haben keinen besonderen Duft.

Licht + Temperatur 
Die Pflanze braucht viel Licht, sie verträgt auch pralle Sonne. Sie kann überall draußen stehen, wo es warm und windgeschützt ist. Die Prunkwinde verträgt jedoch keine Kälte.

Gießen + Düngen
Wächst die Pflanze im Topf, muss sie während der ganzen Wachstums- und Blütezeit reichlich gegossen werden. Einmal wöchentlich Flüssigdünger zugeben.

Erde 
Der Samen sollte in spezielle Saaterde kommen, die kleinen Pflanzen später in nahrungsreiche Blumenerde umgesetzt werden. Wählen Sie anschließend einen ausreichend großen Kübel, da mit nicht noch einmal umgepflanzt werden muss.

Vermehrung 
In jedem Jahr wird wieder der neue Samen ausgesät.

Schneiden 
Kein Schnitt notwendig.

Krankheitssymptome 
Blattläuse sind lästige Schädlinge im Frühjahr.

Back To Top