skip to Main Content

Zierpfeffer – Peperomia -Arten

Größe + Wuchs 
Auch die größten Pflanzen werden selten höher als 30 cm. Der Wuchs ist relativ langsam. Einige Arten eignen sich gut als Hängepflanze.

Blüte + Duft
Zwerpfeffer hat lange Blütenstände, dicht besetzt mit gelben duftlosen Blüten.

Licht + Temperatur 
Die Pflanze soll nicht in der Sonne stehen, aber auch nicht im Schatten. Im Sommer darf die Temperatur auf 24°C steigen, im Winter nicht unter 10°C abfallen.

Gießen + Düngen
Je nach Lichtverhältnissen, Temperatur und Jahreszeit reicht es den Zwergpfeffer alle 8 bis 14 Tage zu gießen. Gedüngt wird ein- bis zweimal im Sommer.

Erde 
Ausgewachsene Pflanzen müssen nicht umgetopft werden, jüngere brauchen manchmal im Frühjahr eine frische Erde und einen größeren Topf.

Vermehrung 
Abgeschnittene Teile kann man sehr gut als Stecklinge verwenden. Die Vermehrung geschieht durch Blatt- oder Kopfstecklinge.

Schneiden
Pflanze zu groß wird. Der Schnitt ist an keine Jahreszeit gebunden.

Close search
Back To Top