skip to Main Content

Bubikopf – Soleirolia soleirolii

Größe + Wuchs
Im Blumentopf werden Bubiköpfchen selten höher als 10-15cm. Dafür breiten sie sich aus und bekommen als Hängepflanzen 30-50cm lange Triebe.

Blüte + Duft
Im Zimmer bekommt die Pflanze selten Blüten, ist aber wegen ihrer grünen Fülle sehr beliebt.

Licht + Temperatur 
Am liebsten steht die Pflanze im Halbschatten. Die Temperatur sollte in den Sommermonaten etwa 18-20 °C, im Winter15-18°C betragen.

Gießen + Düngen
Bubiköpfchen müssen stets in den Unterteller gegossen werden und dürfen auf keinen Fall austrocknen. Im Sommer kann man bei jedem Gießen etwas Dünger zugeben. Im Winter wird nicht gedüngt.

Erde 
Das Umpflanzen von Bubiköpfchen ist schwierig. Nehmen Sie lieber verwurzelte Triebe oder Stecklinge von einer alten Pfalnze, die dann in frische Erde gepflanzt wird.

Vermehrung 
Bubiköpfchen werden durch Stecklinge oder Ausläufer vermehrt.

Schneiden 
Das regelmäßige Zurechtstutzen mit der Schere erhält die adrette Kugelform der Pflanze – ist aber nicht dringend notwendig

Back To Top