skip to Main Content

Gardenie – Gardenia jasminoides

Größe + Wuchs
Unter guten Bedingungen kann die Gardenie 90-120cm hoch werden. Oft wird sie aber nur halb so groß. Im Jahr wächst sie 10-15 cm.

Blüte + Duft
Es gibt Pflanzen, die im Sommer, und solche, die im Winter blühen. Die weißen Blüten halten sich einige Tage. Ihr Duft ähnelt dem der Jasminblüten.

Licht + Temperatur 
Während der Blütezeit sollen die Pflanzen voll sonnig stehen, bei einer Temperatur von etwa 20°C. Sommerblüher werden bei 12-15°C, Winterblüher bei 16-18°C überwintert. Zur Zeit der Knospenbildung braucht sie unbedingt Nachtgtemperaturen unter 18°C, sonst wirft sie die Knospen ab. In schönen Sommern kann eine Gardenie auch ins Freie.

Gießen + Düngen Die Gardenie liebt eine hohe Luftfeuchtigkeit, muß deshalb oft übersprüht werden. Während der Blüte wird reichlich, in der Ruhezeit sparsam gegossen. Im Sommer wöchentlich düngen.

Erde 
Umgetopft wird im Frühling (März/April), etwa alle zwei Jahre. Die Pflanze verträgt keine kalkhaltige Erde.

Vermehrung
Gardenien vermehrt man durch Stecklinge, manchmal auch durch Samen. Aber das ist schwierig.

Schneiden 
Nach der Blüte und beim Umpflanzen kann man die Pflanze zurückschneiden, um das Wachstum dicht zu halten.

Krankheitsypmtome 
Gelbe Blätter oder Blattfall sind möglicherweise auf zuwenig oder auf kalkhaltiges Wasser zurückzuführen.

Back To Top