skip to Main Content

Schiefteller – Achimenes -Hybride

Größe + Wuchs
Der Schiefteller ist eine kleine Pflanze mit verhältnismäßig geringem Wachstum. In einer Saison wird sie ca. 30-40cm hoch.

Blüte + Duft
Mitte Juni zeigen sich die ersten Blüten. Für den Rest des Jahres ist die Pflanze mit teller oder tromptenförmigen Blüten bedeckt. Der schwache Duft ist leicht süßlich.

Licht + Temperatur 
Der Schiefteller mag viel Licht, aber keine direkte Sonne. Ein helles Fenster mit Halbschatten ist der beste Standort. In den Sommermonaten soll die Temperatur zwischen 20-24°C liegen. Die Wintertemperatur muß ca. 14°C betragen, wenn die Knollen in trockenen Torf liegen.

Gießen + Düngen
Die hohe Luftfeuchtigkeit ist für die Pflanze sehr wichtig. Stellen Sie die Pflanze in eine mit Wasser und kleinen Steinchen gefüllte Schale und gießen Sie einmal pro Woche gründlich.

Erde 
Normale Blumenerde ist am besten. In jedem Frühjahr werden die Wurzelknollen in neue Erde gepflanzt.

Vermehrung 
Die trockenen Stengelknollen können leicht geteilt und einzeln in Töpfe gepflanzt werden. Schon im ersten Sommer erhalten Sie eine reichblühende Pflanze. Wollen Sie besonders kräftige Pflanzen, dann teieln Sie im ersten Jahr die Knollen nicht.

Schneiden 
Neue Pflanzen oben beschneiden, um einen buschiges Wuchs zu erzielen.

Krankheitsymptome 
Weiße Fliegen können zur Plage werden. Rechtzeitiger Einsatz von Pflanzenschutzmitteln hilft meist gegen Epidemien.

Back To Top