skip to Main Content

Schwertlilie – Iris germanica

Größe + Wuchs 
Bei den Schwertlilien unterscheidet man zwiebel- und rhizombildende Arten. Auch in der Größe gibt es enorme Unterschiede, von 10 cm niedrigen Zwergen bis meterhohen Pflanzen. Die Blätter sind immer schwertförmig.

Blüte + Duft
Die Blüten sind recht groß, haben einige herabgeklappte und mehrere aufrechtstehenden Blütenblätter. Es gibt viele Farben, auch zweifarbige Blüten.

Licht + Temperatur 
Setzen Sie Schwertlilien an einen Sonnenplatz. Im Garten sind die meisten winterfest. Im Kübel muss man die Pflanzen gut verpacken.

Gießen + Düngen
Schwertlilien brauchen viel Wasser. Gießen Sie vor allem solche in Gefäßen häufig. Gedüngt wird einige Male während der Wachstumszeit.

Erde 
Jeder normale, nährstoffreiche, lockere Boden ist gut geeignet. Topfpflanzen sollten in jedem Frühjahr in frische Erde gesetzt werden.

Vermehrung
Durch Teilung der Rhizome oder auch durch Brutzwiebeln.

Schneiden 
Nicht notwendig.

Close search
Back To Top